W1209 Temperaturschalter

Der W1209 ist ein low-cost Temperaturschalter, der eine vielzahl an Einstellmöglichkeiten bietet.
Er verfügt über eine Anzeige, über die die aktuelle Temperatur angezeigt wird und der Temperaturschalter eingestellt werden kann.
Hierfür sind keine Programmierkenntnisse notwendig!
Die Temperatur wird über einen NTC-Temperaturfühler gemessen.
Der Zustand des Relais wird über eine LED auf dem Board angezeigt.

Hinweis: Dieses Modul verfügt über einen nicht-flüchtigen Speicher, so dass die Einstellungen dauerhaft erhalten bleiben!

Spezifikationen

Temperaturbereich: -50 ~ 110°C
Auflösung bei -9.9°C ~ 99.9°C: 0.1°C
Auflösung bei allen anderen Temperaturen: 1°C
Messgenauigkeit: 0.1°C
Einstellgenauigkeit: 0.1°C
Aktualisierungsrate: 2Hz (0.5 Sekunden)
Eingangsspannung: 12V DC
Temperaturmesseingang: NTC (10K 0.5%)
Eingang: Wasserdichter Sensor (0.5m Leitung)
Ausgang: 1 Kanal Relais (125VAC/20A bzw. 12VDC/20A)

Energieverbrauch

(gemessen bei 12.6V)
Stromaufnahme ohne Relais: <=21.4mA (270mW)
Stromaufnahme wenn Relais geschaltet ist: <=72.4mA (912mW)

Umgebungsbedingungen

Temperatur: -10 ~ 60°C
Luftfeuchtigkeit: 20-85%

Abmaße

48mm x 40mm x 15mm

Anschlussdiagramm

Anzeige und Bedienung

Anzeigen der aktuellen Temperatur

Der Thermostat zeigt standardmäßig die aktuelle Temperatur in °C an.
Wenn man sich in einem anderen Modus befindet und ca. 5 Sekunden keine Eingabe tätigt, wird automatisch zur Temperaturanzeige zurückgeschalten.

Einstellen der Schalttemperatur

Um die Schalttemperatur einzustellen drückt man die Taste „SET“.
Die 7-Segment-Anzeige fängt nun an zu blinken. Jetzt kann man die Schalttemperatur mit Hilfe der Taster „+“ und „-“ in 0.1°C-Schritten einstellen.
Wenn kein Taster für ungefähr 2 Sekunden gedrückt wird, wird der eingestellte Wert gespeichert und zur aktuellen Temperaturanzeige zurückgekehrt.

Einstellungsmöglichkeiten

Code Beschreibung Bereich Einheit Standardwert
P0 Kühlen/Heizen C/H C
P1 Hysterese 0.1 ~ 15.0 °C 2
P2 Oberes Limit 110 °C 110
P3 Unteres Limit -30 °C -30
P4 Korrekturwert -7.0 ~ 7.0 °C 0
P5 Einschaltverzögerung 0 ~ 10 Min
P6 Temperaturalarm 0 ~ 110 °C OFF

Langes drücken der Taster „+“ und „-“ gleichzeitig, setzt alle Parameter zurück auf die Standardwerte.

Einstellung der Parameter

Um die Parameter einzustellen, die „SET“ Taste ca. 5 Sekunden gedrückt halten. Die 7-Segment-Anzeige zeigt nun „P0“ an.
Durch drücken der „+“ oder „-“ Taste kann zwischen den Parametern (P0 bis P6) durchgeschalten werden.
Wenn ein Parameter bearbeitet werden soll, muss beider entsprechenden Anzeige die „Set“-Taste gedrückt werden. Jetzt kann der Parameter mit „+“ und „-“ eingestellt werden (vgl. unten).
Um zum vorherigen Menü zurückzukehren erneut die „SET“ Taste drücken.
Wenn für ca. 5 Sekunden keine Taste gedrückt wird, kehrt die Anzeige automatisch zur aktuellen Temperaturanzeige zurück.

P0: Ein-/Ausschaltung Einstellung

Der Parameter P0 hat zwei Einstellungsmöglichkeiten, „C“ und „H“.
Wenn der Parameter auf „C“ eingestellt ist (Standardwert), zieht das Relais bei erreichen der eingestellten Schalttemperatur an.
Diese Einstellung sollte z.B. gewählt werden, um einen Ventilator einzuschalten.
Wenn der Parameter auf „H“ eingestellt ist, ist das Relais bis zum Erreichen der eingestellten Schalttemperatur angezogen und fällt dann ab.
Diese Einstellung sollte gewählt werden, um z.B. eine Heizung auszuschalten.

P1: Einstellung des Hysterese Parameters

Diese Einstellung legt fest, welcher Temperaturunterschied (Hysterese) auftreten muss, bevor das Relais seinen Zustand ändert.
Zum Beispiel wenn dieser Parameter auf 2°C (Standardwert) und die Schalttemperatur auf 25°C eingestellt ist, fällt das Relais erst ab (öffnet den Kontakt), wenn eine Temperatur von 25°C-2°C=23°C erreicht ist. Genauso zieht das Relais erst bei 25°C+2°C=27°C an.
Dieser Parameter verhindert ein ständiges Ein-/Ausschalten, wenn die gemessene Temperatur um den Schaltpunkt liegt.

P2: Einstellung der Maximaltemperatur

Mit diesem Parameter kann die maximal einstellbare Schalttemperatur eingestellt werden.
Diese Einstellung kann als Sicherheitseinstellung betrachtet werden, dass der Benutzer nicht ausversehen eine zu hohe Schalttemperatur einstellen kann.

P3: Einstellung der Minimaltemperatur

Mit diesem Parameter kann die minimal einstellbare Schalttemperatur eingestellt werden.
Diese Einstellung kann als Sicherheitseinstellung betrachtet werden, dass der Benutzer nicht ausversehen eine zu niedrige Schalttemperatur einstellen kann.

P4: Offsetkorrektur

Wenn man eine Differenz zwischen der tatsächlichen und der gemessenen Temperatur feststellt (misst) kann man mit diesem Parameter eine Offsetkorrektur einstellen.
Einstellbar sind Werte von -7.0°C bis +7.0°C. Diese Abweichung kann beispielsweise durch eine lange Anschlussleitung hervorgerufen werden.

P5: Einschaltverzögerung

Mit diesem Parameter kann eine Einschaltverzögerung eingestellt werden, wenn die Schalttemperatur erreicht wurde.
Der Parameter kann zwischen 0 und 10 Minuten eingestellt werden.

P6: Alarm Parameter

Dieser Parameter ermöglicht eine Notabschaltung, wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist – das Relais fällt dann ab und wird stromfrei.
Die 7-Segment-Anzeige zeigt im Alarmzustand „—“ an.
Das Relais zieht erst wieder an,wenndie eigestellte Alarmtemperatur unterschitten wird.
Die Standardeintellung ist „OFF“, also kein Alarm.

Links

https://www.banggood.com/DC-12V-50-to-110-Temperature-Control-Switch-Heat-Cool-Temp-p-933303.html

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Jay-Be has written 14 articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

3JZYlGcS9D K

Bitte geben Sie den Text vor:

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>